CRA-Kongress 2018 - Workshops

Wert und Unwert des Süchtigen
Zur Bedeutung des Geldes bei der Steuerung menschlichen Verhaltens

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,
liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

auch für den 8. CRA-Kongress in Bielefeld haben wir wieder ein Paket von verschiedenen Themen für Sie zusammensgestellt.

Insgesamt können sechs Workshops, mit einigen der profiliertesten Suchttherapeuten als Referenten, besucht werden.

 

14.00 bis 17.00 Uhr | Workshops

  • I. Stefan Kliesch, Oldenburg
    Marlies Böwing
    , Lengerich  
    »Wann ist Geldeinteilung legitim?«


  • II. Bernward Siegmund, Lengerich
    Martin B., Lengerich
    Marcel S., Lengerich
    »Diebstahl, Drogenhandel, Prostitution: Zur Bedeutung von Geld aus der Sicht eines Drogenpatienten, der von ALG II oder Grundsicherung leben muss«


  • III. Sirko Kupper, Extertal-Laßbruch
    »Versorgung von suchtkranken Privatpatienten«


  • IV. Jutta Henke, Bremen
    Roswitha Horstmeier, Lengerich
    »Kooperation im Umgang mit arbeitslosen Suchtkranken«


  • V. Ulrich Kemper, Bielefeld
    »Therapeutische Konzepte zur Behandlung der Spielsucht«


  • VI. Stephanie Kunz, Bielefeld
    »Einführung in den Community Reinforcement Approach«

 

19:00 | Tagesausklang:
Gesellschaftsabend mit warmen Buffet, LiveMusik, Kabarett und Party im alten Festsaal.