Abhängigkeitserkrankung und Arbeitslos

Arbeitslosigkeit und Suchtmittelkonsum korrelieren in hohem Maße miteinander. Alle Menschen brauchen einen Grund, warum sie morgens aufstehen sollen. 

Arbeit und Beschäftigung gehören also zu den wichtigsten Verstärkern in der Suchtkrankenbehandlung. Vermittlung in sinnstiftende Beschäftigung aus der Suchtkrankenhilfe heraus kann aber nur gelingen, wenn psychosoziale Hilfen für Suchtkranke und Arbeitsverwaltung eng miteinander verknüpft sind.

Mit den (Arbeits-)Materialien auf dieser Webseite möchten wir interessierte Kolleginnen und Kollegen zu einer Auseinandersetzung mit dem bedeutenden Thema "Arbeit" in ihrem Arbeitsbereich ermuntern.

Sie finden hier zahlreiche Hinweise  für Ihre Arbeit mit suchtmittelabhängigen Menschen.