Vortrag zum Thema Abhängig und Arbeitslos

Möglichkeiten und Grenzen des CRA-Konzeptes
Präsentation zum Vortrag von Daniel Müller im März 2013 in Bielefeld

Arbeitslosigkeit oder eine fehlende Tagesstruktur sind ein zentrales Problem in der Rehabilitation suchtkranker Menschen. Wir wissen auf der anderen Seite, dass Arbeit der stärkste Faktor in der Behandlung Abhängigkeitskranker ist.

Morgens aufzustehen, dem Tag eine Routine und Struktur zu geben, eine Aufgabe zu haben und das Gefühl gebraucht zu sein, hat für uns und insbesondere für von Langzeitarbeitslosigkeit betroffene Menschen einen besonderen Wert. Jedoch gibt es zwischen den Werkstätten für Behinderte und dem ersten Arbeitsmarkt nur selten unbefristete Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung. Hier gilt es auch gemeinsam sozialpolitisch auf Veränderungen hinzuwirken. Die Vorausetzungen und Möglichkeiten sind in den Bundesländern sehr unterschiedlich.

Anhand des sozialtherapeutischen Zentrum Halle/ Saale und dem Kooperationsvertrag des evangelischen Krankenhauses Bielefeld möchten wir mit Ihnen Möglichkeiten und Grenzen des CRA in der Kommune diskutieren. Wir würden uns über weitere Fragen und Anregungen aus Ihren Arbeitsbereichen freuen.